Rattenbekämpfung – So beseitigen Sie Ratten, die in Ihrem Zuhause eitern

Ratten können sehr gefährliche Kreaturen sein, die Ihre Nahrung kontaminieren, Ihr Eigentum zerstören und sogar elektrische Feuer entfachen können. Außerdem können Ratten, ihr Kot und Rattenflöhe Krankheiten übertragen, was sie zu einem besonders riskanten Gesundheitsrisiko macht. Daher ist es sehr wichtig, Ratten loszuwerden. Leider kann es ziemlich schwierig sein, Ratten loszuwerden, da sie viele Bereiche innerhalb und um Ihr Haus herum bewohnen können, von Holzstapeln, Büschen oder Mülleimern im Freien bis hin zur Isolierung von Wänden und Decken, Kriechkellern, unter Schränken und Badewannen und in der Nähe Warmwasserbereiter und Öfen.

wenn Sie Anzeichen von Ratten einschließlich Kot entdeckt haben; zerkaute Abstellgleis, Isolierung oder Wände; oder Hinweise auf kontaminierte Lebensmittel, ist es an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen. Ratten und Mäuse pflanzen sich häufig fort, daher müssen Sie beim Auffinden und Entfernen von Ratten aus Ihrem Zuhause wachsam sein. Fallen können eine ausgezeichnete Methode sein, um Ratten loszuwerden; Ködern Sie die Fallen einfach mit Trockenfrüchten, Erdnussbutter oder Käse und warten Sie, bis Sie die gefangenen Ratten einsammeln. Experten empfehlen, die Fallen in der Nähe von Wänden, an denen Nagetiere vermutet werden, rechtwinklig aufzustellen, wobei die Köderseite der Falle zur Wand zeigt. Tragen Sie immer Handschuhe und verwenden Sie eine Plastiktüte, um ein gefangenes Nagetier zu entsorgen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.

Normalerweise ist es nicht ratsam, Rattengifte zu verwenden, da diese weniger unmittelbare Mittel zur Tötung von Ratten sind. Eine vergiftete Ratte hat möglicherweise Zeit, wegzukriechen, bevor sie stirbt, und daher werden Sie sie nicht immer sofort finden können. Diese toten Ratten werden dann zu Brutstätten für Krankheiten und Bakterien. Darüber hinaus stellen Rattengifte ein erhebliches Risiko für die Gesundheit von Haustieren, Wildtieren und Kindern dar und sollten daher vermieden werden.

Letztendlich kann es unglaublich schwierig sein, einen Rattenbefall zu beseitigen. Ratten sind klein und schwer zu lokalisieren, und da sie sich schnell und häufig fortpflanzen, kann es besonders schwierig sein, alle Ratten in Ihrem Haus und Garten zu vernichten. Obwohl es einige ausgezeichnete vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von Ratten gibt, ist es wahrscheinlich am besten, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, sobald Sie die Anzeichen von Ratten in Ihrem Haus gesehen haben. Professionelle Schädlingsbekämpfungsdienste stellen sicher, dass Ratten sicher und vollständig aus Ihrem Zuhause entfernt werden, ohne viele der mit Ratten verbundenen Gesundheitsgefahren zu riskieren.

Hier sind jedoch einige Expertentipps, wie Sie einen Rattenbefall verhindern können, bevor er beginnt.

1. Beseitigen Sie Nahrungs- und Wasserquellen, indem Sie Müll in sicheren Metallbehältern lagern, in rattenresistenten Behältern kompostieren, heruntergefallenes Obst und Nüsse aus Ihrem Garten entfernen und Tiernahrung an einem sicheren Ort aufbewahren.

2. Eliminieren Sie Wohnräume, indem Sie Büsche und Sträucher außerhalb Ihres Hauses pflanzen, ungenutzte Schuppen oder Gebäude entfernen und Brennholz oder Bauholz auf Ständern in einer Höhe von mindestens 30 cm über dem Boden lagern.

3. Schützen Sie Gebäude, indem Sie Kriechkörbe abdecken, Risse in Zementfundamenten reparieren und Schuppen und Garagen auf Betonplatten bauen.



Source by Alex Pupkin

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.