Leopardgecko Maul Rot

Die ulzerative Stomatitis, auch bekannt als Leopardgecko-Mundfäule, ist eine Entzündung des Mundes und des Zahnfleisches, die normalerweise durch eine bakterielle Infektion oder einen parasitären Befall verursacht wird. Leopardgecko-Mundfäule ist eine sehr ernste Erkrankung, die letztendlich dazu führen kann, dass die Kreatur nicht in der Lage ist, sich zu ernähren oder zu Krebs oder einer schweren Kieferfehlstellung führt.

Die Symptome von Leopardgecko-Mundfäule sind vielfältig und recht leicht zu erkennen. Zahnfleischbluten, Schwellungen im Maul, geschwärzte Zähne und ein gelber Ausfluss zwischen den Zähnen sind die Hauptursachen und unbehandelt verliert das Tier natürlich seinen Appetit.

Die Hauptursache für die Maulfäule des Leopardgecko ist ein schmutziges Aquarium oder was auch immer Ihr Haustier Lebensraum hat. Auch ein ungeeignetes Fütterungsregime oder eine zu niedrige Temperatur können diese Krankheit verursachen.

Wenn die Krankheit noch nicht zu weit fortgeschritten ist, können Sie Ihr Tier zu Hause behandeln, indem Sie dafür sorgen, dass das Gehege peinlich sauber ist, die Temperatur jederzeit angemessen geregelt ist und das Futter richtig ist, sowie verdünnte antiseptische Lösungen wie Jod verabreicht werden oder von Ihrem Tierarzt verschriebene Medikamente wie Antibiotika-Creme. Wenn der Zustand jedoch so weit fortgeschritten ist, dass Ihr Haustier lethargisch wird, keine Fresslust hat und sein Mund und Zahnfleisch gerötet sind, der gelbe Ausfluss anschwillt, dann bringen Sie ihn sofort zum Tierarzt. Sobald sich die Infektion auf die Knochen und das tiefe Gewebe ausgebreitet hat, muss Ihr Tierarzt möglicherweise einige der infizierten Teile chirurgisch entfernen und eine flüssige Nahrung verabreichen, bis Ihr Haustier wieder ohne Hilfe fressen kann.

Wie bei allen Krankheiten ist Vorbeugen besser als Heilen. Um das Auftreten von Maulfäule bei Leopardgecko zu verhindern, stellen Sie daher sicher, dass die Wohnräume Ihres Haustieres immer sauber sind. Entfernen Sie Kot, Essensreste und andere Fremdkörper und legen Sie den Tank mit Papiertüchern aus, die billig sind, leicht zu entfernen sind und von Ihrem Haustier nicht gefressen werden können, was weitere Probleme verursacht. Auch ein Abwischen mit verdünntem Antiseptikum ist von Zeit zu Zeit eine gute Idee.

Stellen Sie sicher, dass das von Ihnen bereitgestellte Futter für die Größe und das Gewicht Ihres Haustieres geeignet ist und stellen Sie sicher, dass ihm jederzeit ein Kalziumzusatz sowie viel sauberes frisches Wasser zur Verfügung steht.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Haustier regelmäßig auf Anomalien untersuchen, nicht nur um den Mund, sondern auch auf den Bauch, wo Sie eine Impaktion oder eine andere Veränderung bemerken könnten.

Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, wird Ihr Haustier hoffentlich niemals Maulfäule bei Leopardgecko entwickeln, aber wenn dies der Fall ist, handeln Sie sofort und bringen Sie es zu Ihrem Tierarzt.



Source by Ella McGinley

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.