Kennen Sie diese Fakten zur Katzenzunge?

Katzenliebhaber verbringen viel Zeit damit, über verschiedene Dinge zu berichten, die an Katzen bemerkenswert sind. Es können ihre Augen sein, die im Dunkeln sehen können, supersensible Schnurrhaare auf ihren Gesichtern und Beinen und ihre Pfoten, die wie gemacht sind für die lautlose Pirsch. Wir können weiter und weiter über die verschiedenen Eigenschaften von Katzen sprechen. Aber das Einzige, was am Körper einer Katze auffällt, ist ihre Zunge. Es wurde von Maschinenbauingenieuren der Georgia Tech mit 3D-Technologie erforscht und herausgefunden, dass die Zunge einer Katze eher wie ein Sandpapier ist. Es ist eher wie eine ultimative Haarbürste, die bei der Pflege des Kätzchens hilft.

Die Zunge der Katze besteht ebenfalls aus kleinen, nach hinten gerichteten Widerhaken aus Keratin, dem Material, das sich in Ihren Fingernägeln befindet. Ein einziges Streichen mit der Bürste wie der Zunge Ihrer Katze entwirrt nicht nur das Fell Ihres Kätzchens, sondern entfernt auch alle Knoten und entfernt so Schmutz und Flöhe. Es verteilt sogar wohltuende Öle über den ganzen Körper der Katze und verbessert sogar die Durchblutung.

Schauen wir uns nun einige der interessanten Fakten über die Zunge einer Katze an:

Das grobe Zeug auf der Zunge Ihrer Katze nennt man Papillen

Sie bekommen ein raues Gefühl, wenn Ihr Kätzchen leckt. Es ist das Ergebnis von Papillen auf der Zunge. Obwohl wir Menschen auch als Geschmacksknospen bekannte Papillen haben, fühlen sie sich ungewöhnlich deutlich an. Papillen auf der Zunge einer Katze sind länger und haben mehr Keratin, was ihnen ein raues, trockenes Gefühl verleiht. Es gibt keine wissenschaftliche Forschung, die den Grund dafür belegen könnte, warum die Papillen der Katze so unterschiedlich aussehen und sich so unterschiedlich anfühlen, aber sie spielen eine entscheidende Rolle dabei, Katzen zu helfen, hygienisch zu bleiben und sich zu entwickeln.

Katzen können keine Süßigkeiten schmecken, aber sie können andere Dinge schmecken, die Menschen nicht schmecken können

Nach jahrelanger Forschung wurde festgestellt, dass Katzen Zucker nicht so wahrnehmen wie die meisten Säugetiere. Die gleiche Studie stellt jedoch klar, dass Katzen andere Dinge schmecken können, die Menschen nicht mögen können Adenosintriphosphat, eine Verbindung, die jede lebende Zelle mit Energie versorgt.

Katzenzunge spielt eine entscheidende Rolle für ihre Gesundheit

Katzenzunge ist der spannendste Teil ihrer Anatomie. Die Zunge hilft beim Lecken des Fells der Katze und hält sie dadurch sauber. Es reguliert sogar ihre Körpertemperatur, stopft das Fell im Winter auf und benetzt es mit Hilfe von Speichel, um an glühenden Sommertagen luftgekühlt zu bleiben. Er sammelt sogar Fell, Flöhe, Hautschuppen und Schmutz. Diese Trümmer werden von der Katze geschluckt und von der Magensäure verdaut. Wenn es nicht richtig verdaut werden kann, was insbesondere bei langhaarigen oder älteren Katzen der Fall ist, können sich Haarballen bilden. Dies kann zu Problemen führen, wenn die Haarballen nicht vollständig verdaut werden. Langhaarige Katzen benutzen ihre Zunge, um sich zu putzen, was dabei hilft, lose Haare loszuwerden.

Wenn sich Ihr Kätzchen nicht selbst pflegt, kann dies auf gesundheitliche Bedenken hindeuten

Wenn die Zunge Ihrer Katze die Katze nicht pflegt, ist es an der Zeit, Ihren Tierarzt aufzusuchen. Schlechte Pflege kann auf Fettleibigkeit, Krankheiten, Unterernährung, Schmerzen und andere Probleme zurückzuführen sein. Die meisten Katzen sind sehr anspruchsvoll in Bezug auf ihr Aussehen und ihre Fähigkeit, sich selbst zu reinigen, was ihnen ein gutes Gefühl gibt. Übergewichtige Katzen haben verheddertes Fell und schuppige Haut an den unteren Körperteilen, was ihr Unbehagen verstärken kann.

Auch wenn Ihre Katze sich übertreibt, kann dies an Stress oder anderen Problemen liegen

Wenn sich bei der Katze kahle Stellen entwickeln, ist es an der Zeit, schnell zu Ihrem Tierarzt zu gehen. Der Tierarzt würde Ihnen helfen festzustellen, ob das Kätzchen mit Hilfe der Zunge Haare auszieht oder aufgrund eines Problems verliert. Aufgrund von Stress und emotionalen Problemen geht die Zunge der Katze in den Hyper-Pflegetrieb. Es kann auch andere Ursachen geben, darunter: Allergie, Milben und Schilddrüsenerkrankungen.



Source by Eugene Hix

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.